Steinkogler Logo
Stiegen | Geländer | Vollholzhäuser

Eiche rustikal sticht heraus

Veröffentlicht am 8. August 2017

In unserem wunderschönen Texing wurde gerade eine aufgesattelte Wangenstiege aus rustikaler Eiche (vollmassiv) montiert. Sie ist mit einem Glas-Geländer und einem Wandhandlauf aus Eiche versehen. Die Holz-Oberflächen wurden außerdem lackiert. Somit sticht die Treppe besonders durch das dunkle Lila an den Wänden hervor. 

[Best_Wordpress_Gallery id="40" gal_title="Wallmüller Stiege"]

Stiege aus Eiche

In unserem wunderschönen Texing wurde gerade eine aufgesattelte Wangenstiege aus rustikaler Eiche (vollmassiv) montiert. Sie ist mit einem Glas-Geländer und einem Wandhandlauf aus Eiche versehen. Die Holz-Oberflächen wurden außerdem lackiert. Somit sticht die Treppe besonders durch das dunkle Lila an den Wänden hervor. 

[Best_Wordpress_Gallery id="40" gal_title="Wallmüller Stiege"]

Stiege aus Eiche

Weitere Beiträge

Durchsuchen Sie unsere Website
Kragarmstiege mit Glasgeländer
20. November 2017

Ein wunderschönes Beispiel einer Kragarmstiege. Der große und hohe Raum bleibt offen und hell dadurch, dass man zwischen den Stufen durchsehen kann und das Glasgeländer ohne Dekor wunderbar auskommt. Somit bleibt auch die schöne, direkte Aussicht auf den Garten.

[Best_Wordpress_Gallery id="45" gal_title="SWN Kragarmstiege"]

MEHR LESEN
Beton- oder freitragende Stiege?
12. Juni 2014

Die Entscheidung, ob eine Stiege betoniert oder als eine freitragende Holz- bzw. Stahlstiege ausgeführt sein soll, ist sicher nicht immer einfach. Es lohnt sich aber darüber tiefgründiger nachzudenken. Ein wichtiger Punkt neben der Ästhetik ist oft der Gedanke, es käme günstiger eine Stiege in Beton auszuführen. Immer wieder durchgeführte Preisvergleiche zeigen jedoch, dass die Kosten für Beton, Holzverkleidung, Geländer sowie doppeltem Arbeitsaufwand um bis zu 30% höher sind, als eine vergleichbare, freitragende Holzstiege mit Geländer.

Vor- und Nachteile von Betonstiegen und freitragenden Stiegen

Betonstiege (mit Holzverkleidung)

  • Vorteile
    • Benutzungsmöglichkeit der Betonstiege während der Rohbauphase
  • Nachteile
    • hohe Feuchtigkeitseinbringung in der Bauphase
    • Bauzeitverzögerung wegen Betontrocknung
    • klobige Ansicht des Betonkernes
    • dreifache Arbeit durch die Herstellung einer guten Betonschalung, dem nachträglichem Verkleiden mit Holz und den anschließenden Spachtelarbeiten
    • Spachtelarbeiten ca. dreimal länger als das Aufstellen einer freitragender Stiege
    • beschränkte Verbesserungsmöglichkeit des manchmal nicht ideal geformten Betonskelettes
    • schlussendlich höhere Gesamtkosten

Freitragende Stiege

  • Vorteile
    • hoher Ästhetischer Wert
    • architektonisch ansprechende, leichte Konstruktionen in offenen Räumen möglich
    • Einsatz von reinen Naturwerkstoffen
    • niedrigere Gesamtkosten
    • keine Feuchtigkeitseinbringung in der Bauphase
    • schnelle und saubere Montage an einem einzigen Tag
    • viele Gestaltungsmöglichkeiten
  • Nachteile
    • ein Provisorium muss während der Bauphase eingerichtet werden, dieses kann von uns bei Auftrag nach Vereinbarung zur Verfügung gestellt werden

 

MEHR LESEN
Bolzenstiege - Familie Schwarz
21. Oktober 2016

Familie Schwarz hat eine wunderschöne Bolzenstiege aus Esche mit einem Brüstungsgeländer und Handlauf aus Esche,Glas und Edelstahl bekommen. Durch diese Kombination wird das gesamte Stiegenhaus von Licht durchflutet.

MEHR LESEN
Raumspar-Treppen passen überall hin
12. Juni 2014

Was sind Raumspar-Treppen? und warum sind sie so praktisch?

Sie sind sehr schmal in ihrer Ausführung um auch an den schmalsten Stellen zu passen. Diese schmalen Innentreppen sind ideal, wenn Sie an der Wand entlang zum Galeriegeschoss, auf die nächste Etage oder zum Dachstuhl nicht auffallen sollen. Aufgrund der meist schwierigen Raumverhältnisse, werden sie meist maßgefertigt. Für eine Raumhöhe von 2,80 Meter ist nur 1,96 Meter nötig, was Platz sparen kann. Die Raumspar-Treppe gibt es in gerader oder gewendelter Ausführung sowie mit oder ohne Podest in der Wendung. Da die keilförmigen Stufen wechselseitig angeordnet sind, wird viel Platz gespart und wird gleichzeitig die Auftrittsfläche wechselseitig vergrößert.

 

Verwendete Materialien für Raumspar- und Innentreppen

Dies wäre eine Variante: Stufen aus Buchen-Leimholz mit oder ohne Versiegelung. Geländer mit Metallpfosten und pulverbeschichteten Metallstäben in grau metallic und einem Handlauf aus passendem Holz. Eine andere Variante wäre schlicht und komplett aus Holz (Buche oder Fichte z. B.) mit Geländerstreben rechteckig oder gedrechselt.

Ganz anders wäre die offene Ausführung, die frei schwebend wirkt, versehen mit hellen oder dunklen Holzstufen. Diese sind vorderseitig abgerundet und die Stufenträgern sind aus Metall gefertigt.

Das Geländer mit Metallpfosten und Edelstahldrähten plus Handlauf aus Holz unterstützt die Leichtigkeit.

 

Es gibt aber auch die Multitalente

Diese können gerade, viertel- und halbgewendelt aufgebaut werden. Der Handlauf kann am Galeriegeländer anschließen. Die Ausführungsmöglichkeiten sind aus Metall sowie aus Holz.

 

Fazit:

Raumsparende Treppenmodelle sind die ideale Lösungen für kleine Wohnungen, Dachboden- und Galerieaufgänge, Kellerabgänge usw. Sie fügen sich bei geschickter Auswahl harmonisch in jeden Einrichtungsstil ein, ergänzen ihn oder machen sich nahezu unsichtbar.

Raumspar-Treppe
MEHR LESEN

Alle News
HOLZHAUS-
PROJEKTE
STIEGEN -
PROJEKTE

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 
09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 
09:00 – 12:00 Uhr

Für persönliche Beratung bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung.
Copyright 2022 Steinkogler
cross-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram