Steinkogler Logo
Stiegen | Geländer | Vollholzhäuser

Zeitlos und stark: Holz - Glas - Metall

Veröffentlicht am 2. Juni 2019

Stiege und Geländer

Stiegen und Geländer aus Holz, Glas und Metall, in hunderten von Varianten, für jeden Kunden angepasst.

Welches Holz wollen Sie? Welches Gas, etc.

#customizeyourstairs #deinestiege #stiege2019

Stiege und Geländer

Stiegen und Geländer aus Holz, Glas und Metall, in hunderten von Varianten, für jeden Kunden angepasst.

Welches Holz wollen Sie? Welches Gas, etc.

#customizeyourstairs #deinestiege #stiege2019

Weitere Beiträge

Durchsuchen Sie unsere Website
Betonstiege
Die Betonstiege mit dem ganz speziellen Look
7. Juni 2019

Betonstiegen haben eigentlich nicht den besten Ruf, wenn es um die Optik geht. Hier ist es aber ganz anders. Das Ziel ist es, schlicht zu bleiben und die Stiege voll zur Geltung kommen zu lassen.

#beton #stiege #steinkogler #2019 #stilvoll

MEHR LESEN
Ahorn Stiege Podeststiege
Hier entsteht eine Ahorn-Podeststiege
14. Juli 2021

Diese vollmassive Ahorn-Podeststiege als eingestemmmte Wangenstiege mit dazu passender Mauerabdeckung sorgt für einen rundum perfekten Look.

MEHR LESEN
Betonstufen mit Massivholz, Parkettboden, Laminatboden oder Vynil belegen
12. Juni 2014

Eine Stiegenverkleidung von Betontreppen ist heutzutage, mit vielen verschiedenen Werkstoffen möglich. Natürlich ist eine Vollholzstufe in 4 cm Stärke noch immer die stabilste Variante, vorausgesetzt sie wird mechanisch fest am Betonkern verdübelt und nicht nur mit Montageschaum, wie er auch speziell für Treppen angeboten wird "nur aufgeschäumt". Wir haben diese Systeme leider zur völligen Unzufriedenheit unserer Kunden getestet und haben deshalb ein System entwickelt, wobei die Stufen mit Bolzen am Beton befestigt werden.

Wenn es um die Belegung mit einem Parket-, Laminat- oder Vynilnboden geht: Aber auch alte, verflieste Stiegen können heutzutage mit Holz belegt werden ohne das man dabei Probleme mit den Stufenhöhen bekommt. Hier stellt uns die  Bodenindustrie ein System zur Verfügung, womit wir mit sehr wenig Aufbauhöhe eine Holzstufe einbauen können. Auch Laminatböden oder die zur Zeit sehr beliebten Vynilböden können wir so zur Belegung der Betontreppen verwenden. Der besondere Vorteil ist, dass noch zu einem angenehmen zu begehenden Holzbelag gewechselt werden kann, falls man sich zuvor in der Bauphase für Fliesen entschieden hat.  18.07.2013

MEHR LESEN
Eine moderne Stiege mit Wohlfühlfaktor
17. Oktober 2014

Diese Stiege hat bei uns im Büro, sowie bei unseren Technikern und Verkäufern regen Anklang gefunden.
„Eine moderne Ausführung, die den heutigen Ansprüchen der Bauherren gerecht wird“

Die Stiege in Kombination mit dem Ofen verleiht dem Raum einen Wohlfühlfaktor und bringt Gemütlichkeit
und Behaglichkeit mit sich. Weiteres fallen hier bei dieser Stiege „hässliche Stahlpunkte“ weg, die mit edlem Holz verdeckt wurden, fügte noch unser Verkäufer Reinhard hinzu, der immer ein Auge für kleine Details hat.
Diese moderne Treppenausführung durfte natürlich nicht in unserem seit kurzem neu erschienenen Stiegenkatalog 2014/2016 fehlen und hat ihren Platz auf S. 33 gefunden.
Hier klicken für den Download des Stiegenkataloges 2014/2016 https://www.steinkogler.eu/downloads/

 

Diese Treppe reiht sich unter der Gruppe der Kragarmtreppen ein, bei der die Stufen frei aus der Wand auskragend montiert sind.  Die Treppenform weist weder Wangen noch andere Stützelemente auf.
Eine optisch leicht wirkende, fast schwebende Stiege, die durch ihr Nurglasgeländer einen besonderen Charakter erhält. Besonders wichtig ist es hier bereits in der Bauphase die Wand dementsprechend vorzubereiten.
Nähere Details und Infos finden Sie unter: https://www.steinkogler.eu/kragarmstiegen/

MEHR LESEN
Nebentreppe
2. Dezember 2022
MEHR LESEN
Die neue Stiege
23. November 2022
MEHR LESEN
Vortrag mit Erwin Thoma, Messe Wieselburg 2022
11. November 2022

Viele Besucher lauschten gespannt dem Vortrag zum Thema „Heizkostenfrei – Häuser wie ein Baum. Städte wie der Wald.“  anlässlich der Bauen.Wohnen.Engergie in Wieselburg. Erwin Thoma begeisterte das Publikum durch seine Erfahrungen über die Vollholzbauweise Holz100 und seine Geschichten, wer für ihn wichtige Begegnungen waren, die im altes Holzwissen vermittelten. Weiters lieferte er sehr interessante Aspekte zum Thema „Heizkostenfrei“ unter anderem mit dem Beispiel eines Ameisenhaufens oder einem umgesetzten Projekt wie das Filmmuseum in Korneuburg, wo es aufgrund heiklen Materials, dass im Haus gelagert wird, zu keinen Temperaturschwankungen kommen darf. Sehr interessant war auch die Vorstellung eines viergeschossigen Hauses in der Schweiz: https://www.thoma.at/thoma_referenzen/fuenfgeschossiger-holzbau-ohne-heizung/ .

Nach dem Vortrag nahm sich Erwin Thoma Zeit, um seine interessanten Bücher zu signieren und das eine oder andere Wort zu wechseln. Wir danken noch mal für die zahlreichen Besucher am Messestand sowie beim Vortrag und freuen uns, viele von ihnen auf kommenden Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

MEHR LESEN
1 2 19 20
MEHR LADEN

Alle News
HOLZHAUS-
PROJEKTE
STIEGEN -
PROJEKTE
cross-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram